Connector Kabel für Aqua-Medic DC-Runner x.1 Serie an GHL ProfiLux Computer

Als einer der stärksten GHL Händler haben wir einen regen Kontakt mit vielen GHL-Anwendern. Oft haben Kunden den Wunsch nach einem Connector-Kabel zwischen den Aqua-Medic DC-Runner Pumpen (x.1 Serie) und den GHL ProfiLux Computern an uns heran getragen. Gern erfüllt der Aquarienkontor die Wünsche seiner Kunden und so haben wir kurzer Hand das gesuchte Connector-Kabel in einer Kleinserie aufgelegt.


Connector-Kabel für Aqua-Medic DC-Runner Pumpen der x.1 Serie an GHL ProfiLux Computer

Erstmals gibt es ein Connector-Kabel zur Ansteuerung der Aqua-Medic DC-Runner Pumpen (Serie x.1) mit einem GHL ProfiLux Computer.

Step-by-Step Anleitung und ein kleines Video

Wie genau Sie die Aqua-Medic DC-Runner der x.1-Serie an den GHL ProfiLux Computer anschließen, erklären wir Ihnen in einer kleinen Step-by-Step Anleitung

Step 1

Verbinden Sie den Rundstecker des Connector-Kabels mit dem Controler des DC-Runners. Ziehen Sie dazu die kleine Gummikappe auf der rechten Seite des Controlers ab und stecken Sie den Rundstecker des Connector-Kabels in die Buchse. Der Controler schaltet automatisch auf externen Betrieb und wartet auf das Signal der externen Steuerung.

Step 2

Schließen Sie den "Telefonstecker" des Connector-Kabels an eine freie L-Schnittstelle Ihres GHL ProfiLux Computers an. In unserem kleinen Beispiel haben wir einen ProfiLux-Light genommen und das Kabel auf die Schnittstelle L1/L2 gelegt. Möglich sind aber auch die Schnittstellen L3/L4 oder bei den größeren Modellen L5/L6 sowie die L-Schnittstellen der Erweiterungskarten.

Step 3

Legen Sie im Strömungspumpen-Menü des ProfiLux eine Strömungspumpe mit folgenden Parametern an:

  • Modus: Permanent
  • Welle: Keine Welle
GHL Pumpeneinstellungen
GHL Pumpeneinstellungen
GHL Systemsteuerung
GHL Systemsteuerung

Die Werte Min. und Max. werden auf die gleiche Prozentzahl eingestellt, ebenso der Nachtwert. In unserem Beispiel haben wir eine Einstellung von 50% gewählt.

In der Systemeinstellung wird der Ausgang L1/L2 mit der Strömungspumpe belegt. Die Pumpe erhält nun über den Ausgang das entsprechende Steuersignal.

Erweiterung von ProfiLux Computern

Manchmal sind die L-Schnittstellen der ProfiLux Computer bereits für andere Funktionen wie z.B. Beleuchtung, Strömungspumpen oder anderen Geräten belegt. Sofern noch ein freier Steckplatz vorhanden ist, kann der ProfiLux Computer mit einer Erweiterungskarte ausgestattet werden. Diese Erweiterungskarte stellt dann einen weiteren Anschluss zur Verfügung und ermöglicht somit den zusätzlichen Anschluss des Connector-Kabels. Dies ist in der Regel bei den Geräten ProfiLux II, ProfiLux Plus II, ProfiLux 3, ProfiLux 3.1A / 3.1N / 3.1T sowie bei den Geräten der Serie ProfiLux 4 möglich.

Service und Support

In Kooperation mit DF-Aquarienservice bieten wir einen breiten Support als auch Programmier-Service für die ProfiLux Computer an. Wenn Sie Hilfe bei der Einstellung oder der Erweiterung benötigen können wir Ihnen hier durch unseren Kooperationspartner eine preiswerte Lösungen anbieten.

Connector-Kabel